In die Kritik geraten ist auch das System Tupper. Allein durch ihre Verkaufserfolge rutschen die Frauen zum Teil ungewollt in eine Führungsposition - ohne kaufmännische Kenntnisse oder Eigenkapital - und  tragen das unternehmerische Risiko. Das endet dann oft in der kompletten Verschuldung. Den Filmbeitrag dazu "Die Story im Ersten: System Tupperware" gibt es in der Mediathek der ARD. (Video nur bis 15.07.2014 verfügbar)
In addition to taking specific classes on various communication forms (including print, audio, and video), a marketing school will require you to practice and develop your communications and presentation skills. You’ll learn how to identify the communications channels that different market segments and communities respond to best, so that you use the most effective methods to reach your target customers.
Verwendung von Keywords: Insbesondere bei dem Setting der Keywords kann Local SEO hilfreich sein: so könnte die oben erwähnte Anwaltskanzlei in ihren HTML-Dokumenten und deren Meta-Auszeichnungen gezielt Begriffe verwenden, die das Unternehmen, die Tätigkeit und den Standort beschreiben. Die Verwendung korrekter Keywords spielt bei Local SEO vor allem bei der Pflege des Google My Business Profils eine wichtige Rolle.
Videos allow you to increase the time spent by visitors on your site. Thus, longer exposure builds trust and signals search engines that your site has good content. Moovly gives us whopping statistics: You’re 53 times more likely show up first on Google if you have a video embedded on your website. Since Google now owns YouTube, there has been a significant increase in how much videos affect your search engine rank. 

In the following sections, we'll cover the types of videos you should create for each stage in the image above. To start, plan to create at least two videos for each. Don't forget to include call-to-actions to help lead your audience through their purchase journey and into the role of "promoter." Over time, you can improve based on conversion rates and the content gaps you discover.

“I leave topically relevant comments on topically relevant sites all the time. So somebody posts an SEO conspiracy theory and I’m like, ‘No, that’s not right,’ I’ll show up and a leave a comment that says, ‘Here is the pointer that shows this is not correct,’ or, ‘Here’s the official word,’ or something like that. And I’ll just leave a comment with my name, and often even point to my blog rather than Google’s webmaster blog, because I’m just representing myself. So lots of people do that all the time and it is completely fine.”


In the section on preparing talent, we discussed how to record your script in short sections. If the editor were to stitch these sections together side-by-side, the subject's face and hands might abruptly switch between clips. This is called a jump cut, and for editors, it poses an interesting challenge. Thankfully, this is where b-roll comes in handy, to mask these jump cuts.
Als tragende Funktion des Local SEO sind drei grundlegende Bausteine zu nennen. Der erste ist Google My Business. Es ist sinnvoll für Startups auf Google My Business einen Google-Account anzulegen, um in Google Maps und im besten Falle im begehrten 7-Pack zu erscheinen, wie bereits oben erwähnt. Eine weitere Säule ist die OnPage-Optimierung. Diese betrifft Maßnahmen bezüglich des technischen und inhaltlichen Aufbaus der Website. Das heißt: Domain schlüssig navigieren, kurze Klickpfade, klare URL-Strukturen, optimale interne Verlinkungen, übersichtliche Site-Map, kein Duplicate Content, sauberer HTML-Code, optimale Meta-Tags, Bilder beschreiben und anpassen sowie Texte Strukturieren (H-Tags). Die letzte Säule wird auch als Schnittstelle der beiden vorangegangenen Bausteine bezeichnet, die Local Citation. Insbesondere die Einträge in branchenrelevanten und themenverwandten Online-Portalen mit hohem Vertrauen sind hierbei essenziell. Diese Einträge sollten absolute Konsistenz aufweisen (einheitliche NAP-Daten). Das bedeutet:
Local SEO (lokales SEO oder lokale Suchmaschinenoptimierung) spielt als Marketingmaßnahme eine immer größere Rolle. Dies bestätigen unabhängige Studien von SEO Agenturen. Besonders profitabel ist die moderne Marketingmaßnahme für kleine Ladengeschäfte vor Ort. So viel vorab: Damit Ihre Seite im lokalen Bereich rankt, sollten Sie diese auch mobil optimieren.
Wenn Sie gute Bewertungen erhalten wollen, dann werden Sie selber aktiv und bitten Ihre Stammkunden um eine Bewertung. Ein Stammkunde ist deswegen Stammkunde, weil er mit Ihnen zufrieden ist. Er wird Ihre Leistungen mit hoher Wahrscheinlichkeit gut bewerten. Auch nach einem erfolgreichen Verkaufsgespräch können Sie auf die Bewertungsplattformen hinweisen. Sagen Sie dem Kunden, dass Sie sich über eine Bewertung freuen würden. Aber: Es ist rechtlich aber nicht erlaubt, Kunden oder andere Nutzer für ihre Bewertung zu belohnen, egal in welcher Form (vgl. OLG Hamm, Urteil v. 23.11.2010, Az. I-4 U 136/10).
Doch keine Angst vor schlechten Bewertungen! Google sieht es durchaus als positives Signal, wenn zwischendrin auch mal eine Rezension auftaucht, die nicht ganz so positiv ausfällt. Dadurch wirkt Dein Unternehmen authentisch. Wichtig ist dabei nur, wie Du auf negative Kommentare reagierst, ob Du Deinen Kunden schroff anfährst oder verständnisvoll auf seine Wünsche eingehst. Wenn Du Dir unsicher bist, wie Du auf Bewertungen richtig reagierst, dann lies Dir gerne den passenden Artikel über Kundenbewertungen von Steffi dazu durch.

Im Investitionsgüterbereich wird Netzwerk-Marketing weitaus weniger offensiv, vor allem nicht in der Tiefe einer freien Handelsvertreterstruktur mit mehreren Ebenen betrieben. Das sogenannte Customer-Relationship-Management (dt. Kundenbeziehungsmanagement), welches mithilfe entsprechender CRM-Software-Systeme realisiert wird, versteht sich als Datenbankanwendung für Produkte, die eine strukturierte und gegebenenfalls automatisierte Erfassung sämtlicher Kundenkontakte, technischen Auftragsdaten, Handelsvorgänge und somit auch der Empfehlungskontakte erfordert. Diese Daten unterstützen durch ihre permanente und umfassende Verfügbarkeit die koordinierte Arbeit von verschiedenen, zumeist festangestellten Kundenberatern und ggf. Ingenieuren oder Juristen von der Planung und Vorbereitung persönlicher Kundenbesuche über die Generierung von Angebotstexten und der Verbindung mit Warenwirtschaftssystemen bis hin zu automatisierten Mailingaktionen und Provisionsabrechnung.
Ehrlichkeit, Leidenschaft, Fachkompetenz, Transparenz. Mit Carmelo und seinem Team zu arbeiten ist eine wahre Freude. Wir konnten durch die Maßnahmen unsere relevanten Platzierungen auf einem kompetitiven Markt sehr stark verbessern und deutlich unsere Anfragen und somit unsere Umsätze steigern. Dadurch konnten wir weitere Geschäftsbereiche ausbauen und expandieren jetzt sogar deutschlandweit. Sehr gute und spitzenmässige Agentur. Carmelo ist immer bestens informiert, akribisch in der Zusammenarbeit und liebt was er tut. - G. Bernard, Geschäftsführer FABEOS-Gruppe
Videos dürfen im modernen Marketing Mix nicht fehlen – das belegen entsprechende Studien eindeutig: 64 Prozent der Verbraucher neigen eher dazu ein Produkt zu kaufen, nachdem sie ein Video darüber gesehen haben. In eine Landing-Page eingebunden sorgen Videos für 80 Prozent mehr Conversions. Selbst das Stichwort „Video“ im E-Mail-Betreff führt zu 19 Prozent höheren Öffnungsraten, 65 Prozent höhere Klickraten und zu 26 Prozent weniger Newsletter-Abmeldungen.
Sie entscheiden, ob und wann Sie Ihre Firmeninformationen anpassen, und List Local synchronisiert diese komfortabel für alle Portale. Dank flexibler Timing-Optionen haben Sie zudem in der Hand, wann ein Posting automatisch veröffentlicht werden soll. Zugleich hilft Ihnen IONOS List Local dabei, Feedback und Postings aller Facebook-Locations-Seiten zu kontrollieren. Dank umfassender Reputation-Monitoring-Funktionen können Sie bei Bedarf schnell auf die Fragen Ihrer Kunden reagieren oder sich für Lob bedanken. Regelmäßige Reaktionen auf Feedback stärkt die Beziehung zu Ihrer Stammkundschaft und überzeugt Neukunden von Ihrem Service.
Im Unterschied zum Investitionsgütermarkt oder zur ärztlichen Beratung verläuft die Kundenberatung beim Netzwerk-Vertrieb von Konsumgütern und Finanzdienstleistungen in der Regel nach standardisierten Verkaufsleitfäden, wobei im Gegensatz zum Laden- oder Apothekenverkauf die Schaffung einer persönlichen Beziehung stärker ausgeprägt ist. So können über die persönlichen Vertrauensverhältnisse auch zweifelhafte und überteuerte Produkte verkauft werden, die sich in herkömmlichen Vertriebswegen nur schwer oder gar nicht verkaufen ließen. So kommen beispielsweise führende Testinstitute für Wasserfilter zu dem Schluss, dass diese in Deutschland überflüssig, wenn nicht gar gesundheitsgefährdend sind, da sie überwiegend nach kurzer Nutzung bereits mehr Keime und Schadstoffe abgeben, als sie ausfiltern.[17][18][19]
Beim klassischen Direktvertrieb werden in der Regel firmeneigene, spezialisierte Außendienst-Mitarbeiter eingesetzt (Eigenpersonal). Diese verkaufen direkt an den Kunden unter Ausschaltung von Zwischenhändlern. Die Mitarbeiter im Netzwerk-Marketing sind ein wachsendes Netz aus selbständig und selbstverantwortlich handelnden Laien (Fremdpersonal), die haupt- oder nebenerwerblich als Wiederverkäufer bzw. Vermittler arbeiten. Im Vergleich dazu ist die Zahl der Außendienst-Mitarbeiter im Direktvertrieb gering, weshalb beim Direktvertrieb der Kostenanteil des Vertriebs niedriger ausfallen kann.[2]
Viele lokale Unternehmen unterhalten gute Beziehungen zu anderen Unternehmen in ihrer Region. Davon profitieren sie auf vielfache Weise. In der Praxis bilden diese Kontakte oft die Basis für ein erfolgreiches lokales Link-Building. Falls du das zu deinem Leidwesen in der Vergangenheit vernachlässigt hast, solltest du spätestens jetzt Kontakt zu anderen lokalen Unternehmern suchen.
Nicht alle Deine Nutzer nutzen die lokale Suche von Google. Auch die Präsenz auf Apple Maps und Bing Places ist relevant, um die lokale Sichtbarkeit zu erhöhen. Hier sind zwar insgesamt weniger Nutzer unterwegs, allerdings ist gleichzeitig die Konkurrenz auch geringer, was Deine Chancen auf ein gutes Ranking auf dieser Plattform erhöht. Bing Places und Apple Maps bilden also eine gute Ergänzung zu Google My Business. Dabei ist es ebenfalls wichtig, dass Deine eingetragenen Daten (wie oben schon beschrieben) konsistent und aktuell sind. Denk also auch daran, Deine Daten immer wieder zu aktualisieren, auch wenn Du Deinen Fokus auf Google My Business legst.
Mittlerweile ist es für den Nutzer selbstverständlich geworden, relevante Informationen wie Adresse, Öffnungszeiten oder Telefonnummer von unterwegs aus abzurufen. So erhält er direkt die für ihn wichtigen Informationen, während er unterwegs ist. Wir alle waren ja schon einmal unterwegs und haben in der Eile auf dem Smartphone nach Informationen oder Orten gesucht, die genau in diesem Moment für uns wichtig waren.
Die meisten Multi-Level-Marketing-Unternehmen sind bekanntermaßen im Bereich Kosmetika und Nahrungsergänzung angesiedelt. Doch dadurch ist der Kampf in dieser Branche natürlich umso größer und der Kuchen wird dementsprechend für alle Beteiligten kleiner. Dennoch ist dieser Markt noch immer die umsatzstärkste Branche im Multi-Level-Marketing. Eine überraschende Branche hingegen holt mit atemberaubender Geschwindigkeit die umsatzstärksten MLM-Unternehmen an der Spitze ein und das in Rekordzeit. Eine Branche welche wohl nur wenige MLM-Experten überhaupt vor Jahren auf dem Radar hatten – mehr dazu gleich.

Ein effektives Mentorenkonzept bietet gerade im MLM Marketing viele Vorteile. Denn es stellt eine langfristige Unterstützung des Teampartners durch den jeweiligen Mentor sicher. Der Teamleiter ist dauerhaft erster Ansprechpartner für den Mitarbeiter. Dies bedeutet eine gewissenhafte Einarbeitung in Bezug auf das Vertriebsgeschäft. Auf diese Weise wird der Vertriebspartner optimal auf das Kundengeschäft vorbereitet.
Wenn Sie gute Bewertungen erhalten wollen, dann werden Sie selber aktiv und bitten Ihre Stammkunden um eine Bewertung. Ein Stammkunde ist deswegen Stammkunde, weil er mit Ihnen zufrieden ist. Er wird Ihre Leistungen mit hoher Wahrscheinlichkeit gut bewerten. Auch nach einem erfolgreichen Verkaufsgespräch können Sie auf die Bewertungsplattformen hinweisen. Sagen Sie dem Kunden, dass Sie sich über eine Bewertung freuen würden. Aber: Es ist rechtlich aber nicht erlaubt, Kunden oder andere Nutzer für ihre Bewertung zu belohnen, egal in welcher Form (vgl. OLG Hamm, Urteil v. 23.11.2010, Az. I-4 U 136/10).
Tripods range tremendously in price, and the quality of your tripod should depend on the level of camera and lens you have. If you're shooting with your phone, you can get by with a table mount like the Arkon Tripod Mount or a full-size tripod like the Acuvar 50” Aluminum Tripod. For a DSLR, Manfrotto makes a variety of trustworthy tripods starting with the Manfrotto BeFree and increasing in quality and price from there.
As practice, try telling a story with your b-roll and planning out a shot sequence. For example, your subject might open a door from the hallway, walk into their office space, sit down at their desk, open their laptop, and begin typing. Seems simple, right? But a shot sequence showing this 10-second scenario might consist of six or more different b-roll clips.
Ein weitere Punkt, der immer sehr kritisch beäugt wird, ist der Pyramideneffekt: Je höher man in der Hierarchie steigt, desto weniger muss man sich für seinen Verdienst anstrengen, da es durch die weitergereichten Provisionen zum sogenannten Selbstläufereffekt kommt. Man muss nicht mehr selbst verkaufen, sondern nur noch motivieren. Es gibt sogar gesetzliche Regelungen, die solche Geschäftspraktiken unterbinden sollen (in Deutschland: § 16 (2) UWG). Es handelt sich dabei jedoch um eine Grauzone. Ein vehementer Kritiker des MLM war Harry Zingel (gest. 2009), dessen Ausführungen das Gründerlexikon in der Serie "Multilevelmarketing" veröffentlicht hat.
Wer passives Einkommen durch diese Art von Direktvertrieb erzielen möchte, ist also weitaus mehr, als nur ein Repräsentant des Produktes sowie der Geschäftsidee. Denn er ist eingebunden in ein großes Netzwerk und baut Stück für Stück sein eigenes Netzwerk auf. Und je größer das Netzwerk ist, umso größer sind auch die Verdienstmöglichkeiten. Denn es gibt im MLM kein festes Einkommen, sondern eine leistungsbezogene Vergütung. Selbstverständlich gibt es aber auch Prämien, wenn neue Teilnehmer geworben werden und das Netzwerk deshalb weiter ausgebaut werden kann. passives Einkommen im Direktvertrieb kann also sehr schnell den Schritt zur Existenzgründung und in die Selbständigkeit bedeuten.

According to HubSpot, 80% of customers remember a video they’ve watched in the last month. One of the biggest strengths of video marketing is that it’s highly visual and auditory, which means it’s easier for many users to remember than text-based content. When customers remember your video marketing content, they also remember your brand, which translates to more sales and leads for you. What’s more, customers typically like to share videos they enjoy, which can expand your online reach.


Aber Achtung, es macht absolut keinen Sinn eine Facebook-Seite, einen Twitter-Account oder eine Google+-Seite anzulegen, nur um für die lokale Suche besser dazustehen. Gibt es hier keine neuen Posts oder keine Interaktionen mit Fans und Followern, erkennt Google dies. Und ein Social-Media-Kanal ohne neue Inhalte und Interaktion ist kein gutes Signal für Google und für alle anderen, die zufällig darauf stoßen. Überlegen Sie, ob Sie den Aufwand betreiben wollen und ob Sie Aktivitäten in den sozialen Medien sinnvoll in Ihre Marketingstrategie einsetzen können.

Aufgrund oft nicht vorhandener Kenntnisse in Kundenbehandlung, Unternehmensführung, Verkauf, Verkaufstechnik und Mitarbeiterführung sowie mangelnder Schulung, Einarbeitung seitens des Sponsors/Unternehmens, mangelndem eigenen Antrieb des Mitarbeiters, aber auch aus Gründen, die in der Abschöpfungsstrategie dieses Vertriebssystems liegen, ist die Fluktuation in Marketing-Netzwerken generell hoch. Die damit verbundenen Risiken verbleiben beim selbständigen Mitarbeiter.
Das mag im ersten Moment wie ein Widerspruch zu Punkt 1 klingen, muss es aber nicht zwangsläufig sein. Schließlich ist es einleuchtend, dass jede Marketing-Maßnahme am Ende nur dann zielführend ist, wenn Nutzer sie mit einem Produkt in Verbindung bringen und wissen, wieso sie es brauchen. Ein Video dagegen, dass zwar zum Viral-Hit wird, inhaltlich aber weder das Unternehmen noch dessen Angebot thematisiert, tut auch nichts für die Marke. Natürlich gilt nichts desto trotz der Grundsatz, dass das Ganze nicht wie plumpe Werbung wirken darf.
Multi-Level-Marketing (MLM) ist eine spezielle Form des Direktvertriebs und wird auch als Network-Marketing (NM) oder Strukturvertrieb bezeichnet. Im "klassischen Direktvertrieb" geht es darum Produkte an Endkunden zu verkaufen. Beim MLM kommt zum Verkauf der Endprodukte noch das Anwerben und Motivieren von neuen Mitgliedern hinzu, um an deren Umsätzen mit zuverdienen.
Zusätzlich fügt Google noch einen regionaler Faktor hinzu, der notwendig ist, damit die Benutzer Suchergebnisse angezeigt bekommen, die lokal relevant sind. Zwar weiß Google prinzipiell dank der Crawler, wo Deine Website geografisch ihre Heimat hat. Locale SEO hilft und macht die Arbeit der Crawler leichter. So können diese Dein Unternehmen korrekt räumlich einordnen, auch wenn Google anhand der Kontaktdaten Deines Unternehmens bereits wissen sollte, wo Du zu finden bist.
Zusätzlichen Mehrwert für Deine Nutzer generierst Du mit der Erstellung eines Unternehmensblogs. Dadurch positionierst Du Dich als Experte, erstellst regelmäßig Content mit Mehrwert und erhöhst Deine Sichtbarkeit in der Branche. Du hast zum Beispiel ein Möbelgeschäft? Dann stelle auf Deinem Blog aktuelle Einrichtungstrends vor oder gib Deinen Nutzern praktische Design-Tipps. Dazu bietet es sich gleichzeitig an, dass Du auf passende Produkte, die in Deinem Geschäft erhältlich sind, hinweist. Silja erklärt Dir in ihrem Beitrag, wie das mit dem Corporate Blogging läuft. Außerdem zeigst Du Google, dass es etwas Neues gibt, wenn Du Deine neuesten Beiträge bei Google My Business als Neuigkeiten hochlädst.
Wenn Sie jetzt diese Kontakte in den Social Medien nutzen, um sich dort auch beruflich etwas aufzubauen, müssen Sie sehr vorsichtig vorgehen. Es ist nicht klug, die Freunde einfach in das Unternehmen einzubinden und über diese neue Geschäfte zu generieren. Das geht meistens nicht gut. Der private Account sollte auch immer privat bleiben. Persönliche Dinge stehen dort im Vordergrund. Es ist aber möglich, neben diesem privaten Kanal auch eine geschäftliche Seite aufzubauen. Und zwar in allen soziale Medien. Und wenn Sie dann über den geschäftlichen Kanal das MLM Marketing vorantreiben, ist das der richtige Weg.
Zusätzlichen Mehrwert für Deine Nutzer generierst Du mit der Erstellung eines Unternehmensblogs. Dadurch positionierst Du Dich als Experte, erstellst regelmäßig Content mit Mehrwert und erhöhst Deine Sichtbarkeit in der Branche. Du hast zum Beispiel ein Möbelgeschäft? Dann stelle auf Deinem Blog aktuelle Einrichtungstrends vor oder gib Deinen Nutzern praktische Design-Tipps. Dazu bietet es sich gleichzeitig an, dass Du auf passende Produkte, die in Deinem Geschäft erhältlich sind, hinweist. Silja erklärt Dir in ihrem Beitrag, wie das mit dem Corporate Blogging läuft. Außerdem zeigst Du Google, dass es etwas Neues gibt, wenn Du Deine neuesten Beiträge bei Google My Business als Neuigkeiten hochlädst.
Laut einer Google-Studie aus dem Jahr 2014 suchen mittlerweile 80 Prozent der Kunden online nach lokalen Einkaufsmöglichkeiten. Dabei führen 50 Prozent dieser Anfragen innerhalb von 24 Stunden zum Besuch des Geschäftes vor Ort. Allerdings wird immer seltener der PC für die Suche im Internet genutzt, denn ein Großteil der User in Deutschland besitzt Smartphones und Tablets und sucht folglich über mobile Devices nach Produkten und Dienstleistungen. Bereits 83 Prozent der lokal suchenden Kunden benutzen mobile Endgeräte, so eine Studie von KaufDa. Und der Trend wächst, denn mobile Suchanfragen sind seit 2010 um 86 Prozent gestiegen. Erleichtert wird das Ganze durch spezifische Apps wie Foursquare oder Apple Maps. Hier findet der User sowohl Informationen und Kontaktdaten über das Unternehmen als auch Kundenbewertungen.

Ein weiterer Vorteil des Teamaufbaus mit der freien Wahl der Platzierung in der Struktur ist die große Flexibilität. Ich möchte dies an meinem eigenen Beispiel beim MLM-Marketing im Energievertrieb erläutern. Beim Aufbau meines Teams spreche ich mich eng mit den eigenen Teammitgliedern meiner Struktur ab. Auf diese Weise ist gewährleistet, dass wir genau erörtern können, wann es Sinn macht, meinen Teampartnern selbst neue Partner zuzusortieren. Das System, das mein Unternehmen dabei anwendet, lässt die notwendige flexible Zuordnung in der Struktur zu. Dies schafft zum einen gegenseitiges Vertrauen und Motivation. Zum anderen ermöglicht Flexibilität einen Strukturaufbau für jedes Teammitglied in der richtigen Breite und der richtigen Tiefe.


Within your channel itself, you can also organize videos into playlists, making it easy for your audience to search within your content. As a social platform, viewers can engage with your videos by liking and commenting on them, providing you another chance to interact with your audience. YouTube also offers a variety of advertising options for more sophisticated targeting.
At this point, the consumer is weighing their options and deciding on the purchase. Therefore, the goal of this kind of video is to make your audience visualize themselves using your product or service — and thriving. There's a reason 4X as many customers would rather watch a video about a product than read about it. Videos are able to display functionality and leverage emotions in ways a product description never could.
Direktvertriebe, Network-Marketing und Multi-Level-Marketing Unternehmen gelten als Zukunftsmarkt - doch stimmt das überhaupt? Mitgliedern wird die Chance auf ein gutes bis sehr gutes Einkommen versprochen - doch trifft dies wirklich zu? Für Mütter erscheint die Tätigkeit besonders geeignet - doch was sagen weibliche Mitglieder hierzu? Die vorliegende Website stellt diese Fragen und bietet Antworten.

Je nach Branche bieten sich verschiedene Bewertungsportale an. Welche davon zu Dir passen, findest Du heraus, indem Du den Berufszweig oder die Branche mit Ortsangabe bei Google eingibst. In diesem Beispiel habe ich nach „Arzt München“ gesucht und gleich an erster Stelle Jameda (rot markiert) als Bewertungsportal erhalten. In den Ergebnissen darunter werden fast nur Branchenverzeichnisse (gelb markiert) angezeigt – die kannst Du auch gleich für Deine Local Citations nutzen.
Video advertising is becoming more and more affordable and widespread. Video adoption grows partly because advances in technology but also because it’s easy to spread across the globe. Making marketing videos for your business requires creativity and knowledge of human psychology. The cocktail of these components makes it possible to create real miracles of advertising at minimal cost.
In the following sections, we'll cover the types of videos you should create for each stage in the image above. To start, plan to create at least two videos for each. Don't forget to include call-to-actions to help lead your audience through their purchase journey and into the role of "promoter." Over time, you can improve based on conversion rates and the content gaps you discover.
Dennoch sollte man bei der Wahl des Standortes nicht alles auf diese Karte setzen. In der realen Welt ist es vielfach besser, zum Beispiel nahe bei einer bestimmten Zielgruppe zu sein, die möglicherweise etwas weiter außerhalb wohnt. Und natürlich spielen Mietpreise, Verkehrsanbindung etc. eine mindestens ebenso wichtige Rolle bei der Standortwahl.

Das Gros der Verkäufer in den USA ist weiß, weiblich, arbeitet mehr als 30 Stunden wöchentlich, und verkauft in Netzwerk-Marketing-Unternehmen.[12] Die Anzahl der Mitarbeiter beträgt 15,8 Millionen, wobei sie im Jahr 2010 im Vergleich zum Vorjahr gesunken ist. Insgesamt betrug das Wachstum der Mitarbeiteranzahl zwischen 2001 und 2010 durchschnittlich 3,8 %.[11]
Grundsätzlich kann man dazu sagen: Jede Firma gleich welcher Größe, die ihren Kundenstamm oder die ansässigen Verbraucher vor Ort betreuen. Neben Anwälten, Ärzten oder Restaurants, können das auch Agenturen oder regionale Niederlassungen von großen Unternehmen sein. Hat man eine physikalische Adresse und möchte, dass Menschen dorthin kommen, ist die Platzierung in den lokalen Treffern bei Google wichtig. Und der Weg dorthin führt über lokales SEO.
Du feierst dein Jubiläum oder in deinem Unternehmen steht sonst irgendetwas Interessantes an? Dann kontaktiere die Lokalpresse. Üblicherweise freuen sich lokale Medien über solche Einladungen und berichten ausführlich über derartige Events. Daneben steht dir eine breite Palette weiterer lokaler PR-Maßnahmen zur Verfügung. Soziale Netzwerke wie Twitter oder Facebook haben sich innerhalb der letzten Jahre als besonders hilfreich erwiesen.
[…] Multi Level Marketing (MLM) ist eine spezielle Form vom Direktvertrieb. Alternativ wird Multi Level Marketing auch als Strukturvertrieb bezeichnet. Während es im klassischen Direktvertrieb darum geht, bestimmte Produkte an den Endverbraucher zu verkaufen, kommt beim Multi Level Marketing zum reinen Verkauf der jeweiligen Produkte noch das Anwerben und Motivieren neuer Teammitglieder hinzu, um an deren Umsätzen mitzuverdienen. Auf diese Weise ergeben sich beim MLM auf verschiedenen Ebenen lukrative Verdienstmöglichkeiten. […]
Im Investitionsgüterbereich wird Netzwerk-Marketing weitaus weniger offensiv, vor allem nicht in der Tiefe einer freien Handelsvertreterstruktur mit mehreren Ebenen betrieben. Das sogenannte Customer-Relationship-Management (dt. Kundenbeziehungsmanagement), welches mithilfe entsprechender CRM-Software-Systeme realisiert wird, versteht sich als Datenbankanwendung für Produkte, die eine strukturierte und gegebenenfalls automatisierte Erfassung sämtlicher Kundenkontakte, technischen Auftragsdaten, Handelsvorgänge und somit auch der Empfehlungskontakte erfordert. Diese Daten unterstützen durch ihre permanente und umfassende Verfügbarkeit die koordinierte Arbeit von verschiedenen, zumeist festangestellten Kundenberatern und ggf. Ingenieuren oder Juristen von der Planung und Vorbereitung persönlicher Kundenbesuche über die Generierung von Angebotstexten und der Verbindung mit Warenwirtschaftssystemen bis hin zu automatisierten Mailingaktionen und Provisionsabrechnung.

Der weltweite Marktanteil der Network-Marketing-Branche am gesamten Einzelhandel liegt deutlich unter 1 Prozent. Informationen des Weltbranchenverbands World Federation of Direct Selling Associations zufolge wurden 2011 154 Milliarden US-Dollar im Direktvertrieb umgesetzt. Davon entfielen 20 % (~30 Milliarden) auf die USA, gefolgt von Japan mit 16 %.[9]
×