Den größten Profit aus diesem Trend ziehen Modegeschäfte, Restaurants, Cafés und Autowerkstätten. Google hat in der Vergangenheit eine Smartphone Studie durchgeführt. Fast 80 Prozent der User werden durch die gefundenen lokalen Suchergebnisse aktiv und führen zum Beispiel einen Einkauf durch oder nehmen direkten Kontakt mit einem Unternehmen vor Ort auf. Knapp 44 Prozent der mobilen Nutzer suchen mindestens einmal in der Woche nach lokalen Informationen mit ihrem Endgerät. Ganze 16 Prozent tun dies sogar jeden Tag.
Viele Unternehmer vergessen, ihr Google My Business-Profil in regelmäßigen Abständen zu aktualisieren. Die Folge davon sind häufig negative Kommentare von unzufriedenen Kunden, die beispielsweise zur Zeit des Betriebsurlaubs vor verschlossenen Türen stehen. Das lässt sich ganz einfach vermeiden. Basic-Infos wie Öffnungszeiten oder Telefonnummer sollten daher immer up to date sein. Ebenso kannst du deine Urlaubszeiten öffentlich machen.
Auch die Plattform „Youtube“ bietet sich an, mit Tags ausgestaltet zu werden. Die eigene lokale Marke wird dabei über Imagefilme bekannter gemacht. Durch den Geo-Tag in diesen Ausstrahlungen bringt man automatisch Beschreibungen wie Name, Adresse, Telefonnummer und den Standort der Firma unter. Hierbei gilt, wie bei den sozialen Netzwerken auch: Anmelden.

Du erscheinst als Unternehmer zum einen in den organischen Suchergebnissen, wenn der Nutzer beispielsweise Deine Branche und den Ort in die Google-Suche eingibt. Wir sorgen mit dem Eintrag bei Google MyBusiness dafür, dass Du mit Deinem Unternehmen in den Local Listings platziert bist. Diese Einträge werden zwar von Google oft automatisch aus Einträgen in den unterschiedlichen Branchenbüchern herangezogen, können aber auch gezielt von jedem Unternehmen erstellt werden. Google My Business wurde extra dafür entwickelt: Hier lässt sich das Profil des lokalen Unternehmens von uns anlegen und pflegen.


Lead-Generierung: Social Video eignet sich wunderbar zum Generieren von Leads. Mit ihnen können Sie Ihren zugangsbeschränkten Content – Webinare zum Beispiel – anpreisen wie mit einem Werbespot. Anders als ein trockenes Anmeldeformular wird solch ein Video vielleicht sogar geteilt, so erreichen Sie noch mehr potenzielle Leads. Bei YouTube beispielsweise lässt sich mit der „Annotations“-Funktion ein klarer Call-to-Action platzieren, der auf eine Landing-Page weiterleitet.
Mit IONOS List Local stellen Sie unkompliziert und kostengünstig sicher, dass Ihr Unternehmen bei allen gängigen Branchenverzeichnissen und wichtigen Plattformen gelistet wird. Mit diesem umfassenden lokalen Online-Marketing-Tool können Sie Ihr Unternehmen bekannt machen und einen Firmeneintrag bei Google, Facebook und zahlreichen weiteren Branchenbüchern vornehmen.
Neben den Bewertungen bei Google My Business gibt es zahlreiche Bewertungsportale, bei denen Dein Unternehmen eingetragen und von Deinen Nutzern kommentiert werden kann. Dabei besteht für Deine Nutzer die Möglichkeit, Dein Unternehmen auf breit gefächerten Portalen wie Yelp oder GoLocal zu bewerten oder sie informieren sich auf Portalen, die sich speziell auf bestimmte Nischen fokussiert haben. Bist Du auf solchen Portalen aktiv, befindest Du Dich direkt an Deiner Zielgruppe und hast die Möglichkeit, auf Kommentare einzugehen und aktiv an Deiner Außenwirkung zu arbeiten.
Da Sie mit IONOS List Local Ihr Unternehmen in zahlreichen relevanten Branchenverzeichnissen, Listings für Navigationssysteme, Suchmaschinen und sozialen Netzwerken eintragen, sind Sie immer dort präsent, wo Ihre Kunden nach Ihnen suchen. So machen Sie Ihr Unternehmen bekannt. Neukunden finden Ihr Geschäft in jedem Fall – ganz gleich, ob diese bevorzugt Google, Facebook oder ein Navigationssystem im Auto nutzen. Sie müssen sich nicht mit zeitaufwendigen Einzeleinträgen herumärgern, sondern managen stattdessen alle Daten über ein zentrales Control Center. So verschaffen Sie sich einen schnellen Überblick, pflegen Ihre Daten in Echtzeit oder überwachen Kundenfeedback. Ohne IONOS List Local müssten Sie all diese Schritte für jedes Ihrer Profile separat durchführen.
Video and mobile go hand in hand. 90% of consumers watch videos on their mobile. From Q3 of 2013, mobile video views have grown more than 233 percent. YouTube reports mobile video consumption rises 100% every year. Since people like to watch videos on the go, and the number of smartphone users is growing, your video audience keeps getting bigger and bigger.
×