Signale über soziale Medien wie Facebook, Twitter und Google+ in Form von Likes, Shares, +1 oder Tweets sind auch für lokale Unternehmen relevant und beeinflussen das Ranking bei der lokalen Suche. Auch ohne eingene Social-Media-Kanäle können Sie Ihren Besuchern das Liken und Sharen ermöglichen und sie aktiv dazu auffordern. Die Einbindung ist relativ einfach. Hier drei Beispiele zum Teilen einer Website als Textlink (natürlich können Sie hier auch Grafiken oder Buttons statt Textlinks einsetzen):
Ein weitere Punkt, der immer sehr kritisch beäugt wird, ist der Pyramideneffekt: Je höher man in der Hierarchie steigt, desto weniger muss man sich für seinen Verdienst anstrengen, da es durch die weitergereichten Provisionen zum sogenannten Selbstläufereffekt kommt. Man muss nicht mehr selbst verkaufen, sondern nur noch motivieren. Es gibt sogar gesetzliche Regelungen, die solche Geschäftspraktiken unterbinden sollen (in Deutschland: § 16 (2) UWG). Es handelt sich dabei jedoch um eine Grauzone. Ein vehementer Kritiker des MLM war Harry Zingel (gest. 2009), dessen Ausführungen das Gründerlexikon in der Serie "Multilevelmarketing" veröffentlicht hat.
We recently published an infographic on how powerful video will become. But the future has already arrived. This has been a full-on video revolution year for marketers. According to Wyzowl statistics, 63% of businesses have started using video content marketing. Out of those 82% of businesses feel video marketing is an important part of their strategy. Video is progressing rapidly and will reach new heights sooner than we think. This trend is fueled by 83% of businesses believing that video marketing gives them a good ROI.
Neben den Bewertungen bei Google My Business gibt es zahlreiche Bewertungsportale, bei denen Dein Unternehmen eingetragen und von Deinen Nutzern kommentiert werden kann. Dabei besteht für Deine Nutzer die Möglichkeit, Dein Unternehmen auf breit gefächerten Portalen wie Yelp oder GoLocal zu bewerten oder sie informieren sich auf Portalen, die sich speziell auf bestimmte Nischen fokussiert haben. Bist Du auf solchen Portalen aktiv, befindest Du Dich direkt an Deiner Zielgruppe und hast die Möglichkeit, auf Kommentare einzugehen und aktiv an Deiner Außenwirkung zu arbeiten.

Lead-Generierung: Social Video eignet sich wunderbar zum Generieren von Leads. Mit ihnen können Sie Ihren zugangsbeschränkten Content – Webinare zum Beispiel – anpreisen wie mit einem Werbespot. Anders als ein trockenes Anmeldeformular wird solch ein Video vielleicht sogar geteilt, so erreichen Sie noch mehr potenzielle Leads. Bei YouTube beispielsweise lässt sich mit der „Annotations“-Funktion ein klarer Call-to-Action platzieren, der auf eine Landing-Page weiterleitet.
Der weltweite Marktanteil der Network-Marketing-Branche am gesamten Einzelhandel liegt deutlich unter 1 Prozent. Informationen des Weltbranchenverbands World Federation of Direct Selling Associations zufolge wurden 2011 154 Milliarden US-Dollar im Direktvertrieb umgesetzt. Davon entfielen 20 % (~30 Milliarden) auf die USA, gefolgt von Japan mit 16 %.[9]
Local marketing is any marketing strategy that targets customers by a finely grained location such as a city or neighborhood. It is used by small local businesses to conserve resources and develop unique advantages by reaching the customers closest to them. Local marketing can also be used by large firms as a micromarketing strategy. The following are common types of local marketing.
Im Hinblick auf die Position bei den Suchmaschinen ist es nicht primär wichtig, dass die Bewertungen positiv sind, sondern dass überhaupt eine relevante Zahl an Bewertungen vorhanden ist. Hat ein Unternehmen ausschließlich positive Bewertungen, ist dies manchmal ein Zeichen dafür, dass diese manipuliert wurden. Gibt es ebenfalls einige negative oder nur durchschnittlich gute Bewertungen, wirkt dies auf jeden Fall authentischer.
Die richtige Länge ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für ein Video. Zu lange Clips schrecken in der Regel ab und lassen sich nicht schnell zwischendurch konsumieren, während zu kurze Spots nicht die gewünschte Informationsvermittlung versprechen. Statistisch gesehen werden auf YouTube am liebsten Videos mit einer Länge von 2 Minuten und 7 Sekunden geschaut. 75 Prozent der Nutzer schauen ein ein- bis zweiminütiges Video zu Ende, während es bei vier bis fünf Minuten Länge schon nicht einmal mehr 60 Prozent sind.
MLM Infos ist ein großes online Portal für Vertriebsmitarbeiter, Handelsvertreter, Network Marketing und Direktvertrieb. Die aktiven Vertriebsmitarbeiter können auf diesem Portal werben und sich mit anderen Usern zu allen Fachgebieten austauschen. Suchende, die im Vertrieb Geld verdienen möchten, können sich auf dieser Plattform umfassend über Firmen, Produkte und Vergütungsarten informieren.
30 hilfreiche Artikel mit Online-Marketing-Tipps für Shopbetreiber 26. Februar 2016 Du hast einen Online Shop oder bist für dessen Online Marketing zuständig? Dann habe ich hier heißen Lesestoff für Dich! Im Zuge der Content Curation auf Seokratie bin ich in unserer Rumpelkammer verschwunden und habe Dir die wichtigsten 30 Artikel rund um E-Commerce, SEO, Content Marketing, Usability und Social Media rausgesucht. Teile diesen Beitrag Brauchst […] >> Mehr erfahren!
Nach dem Klick auf „Unternehmen eintragen“ können Sie nach Ihrem Unternehmen suchen. Ist Google Ihr Geschäft noch nicht bekannt, können Sie über den Link „Unternehmen hinzufügen“ Ihr Geschäft neu eintragen. Füllen Sie Name, Anschrift, Postleitzahl, Stadt, Telefonnummer aus. Achten Sie dabei auf „NAP“. Anschließend wählen Sie die primäre Kategorie aus. Wichtig hierbei: Diese muss perfekt passen. Unbedingt die Unternehmensart und nicht die angebotenen Waren oder Dienstleistungen angeben!
A marketing program will also train you how to better understand your customers and their needs. Economics courses will teach you about identifying and responding to supply and demand, while courses in market research will teach you how to segment consumers and identify market opportunities. Courses in consumer behavior will train you to predict how customers will respond to different strategies, as you seek to promote your (or your client’s) business. (See also Consumer Psychology)
Local SEO basiert auf der lokalen Suche, die Google seit 2007 Schritt für Schritt einführte. Ziel der lokalen Suche ist es, Suchanfragen aus einer bestimmten Region so zu beantworten, dass möglichst relevante Ergebnisse für den Nutzer zu erwarten sind. Relevant bedeutet in diesem Kontext, dass Websites, Unternehmen und Dienstleister angezeigt werden, die sich geografisch in der Nähe des Nutzers befinden. Das Konzept an sich ist alt: Nahm man früher ein Telefonbuch in die Hand, öffnet man heute den Browser. Durch die starke Personalisierung der Websuche wird Local SEO für regional tätige Unternehmen immer wichtiger. So gehörte Local SEO auch 2016 zu den SEO-Trends.[1]
Unternehmen im Netzwerk-Marketing weisen potenzielle Geschäftspartner oft nicht auf die Gefahr der Marktsättigung hin. Es wird häufig der Eindruck erweckt, jede weitere Ebene der Downline würde genug Menschen vorfinden, die das entsprechende Produkt kaufen möchten. Bei exponentiell steigender Verkäuferzahl kann eine Sättigung schnell erreicht sein (Parallele zum illegalen Schneeballsystem). Neueinsteiger treffen schnell an die Grenze der Marktsättigung, wenn das private Umfeld ausgeschöpft ist.
Eine Liste an Daten, die von Google für lokale Unternehmen empfohlen werden, findest Du hier. Die Einbindung von Structured Data wird direkt im Quelltext vorgenommen. Zur Unterstützung kannst Du den Schema-Markup-Generator verwenden. Dieser gibt Dir die korrekte Auszeichnung nach schema.org aus, die Du dann in den HTML-Quelltext Deiner Seite einfügst. Die Liste an möglichen Properties ist lang und je mehr Informationen Du angibst, umso eher hebst Du dich von Deinen Konkurrenten ab.
Unser Tipp: Wenn Sie sich über die sozialen Medien eine Plattform aufbauen wollen, die für MLM Marketing genutzt wird, muss diese Plattform von Anfang an durchdacht sein. Es ist sinnvoll, eine Marke zu kreieren, die sich wie ein roter Faden durch den Internetauftritt zieht. Farben, Schriftzüge, Adressen und ähnliches sollten gleich sein, damit ein Zusammenhang besteht und damit Interessenten erkennen, dass hier eine Einheit existiert. Sie können auf YouTube nicht anders heißen als auf Facebook oder auf Instagram. Zudem müssen alle Kanäle miteinander verbunden werden, damit Partner oder Kunden auch direkt sehen, wo Sie überall aktiv sind und was sie von Ihnen erwarten können.
Mit dem Blog gelingt es einem, täglich unterschiedliche Leads zu generieren. Und das kostenfrei und ohne einen besonders großen Aufwand. Sicherlich gibt es eine Startphase, in der etwas mehr Zeit investiert werden muss, damit der Blog sich ordentlich im Internet positioniert und auch gefunden wird. Doch das sind die ersten Schritte, die generell mühsam sind und die einfach nur entsprechend eingeplant werden müssen.
Der weltweite Marktanteil der Network-Marketing-Branche am gesamten Einzelhandel liegt deutlich unter 1 Prozent. Informationen des Weltbranchenverbands World Federation of Direct Selling Associations zufolge wurden 2011 154 Milliarden US-Dollar im Direktvertrieb umgesetzt. Davon entfielen 20 % (~30 Milliarden) auf die USA, gefolgt von Japan mit 16 %.[9]
Abhängig davon, wie vollständig das Profil ist, vergibt Google einen Score. Dieser kann letztendlich über eine bessere Platzierung entscheiden. Aus diesem Grund ist es ratsam, dass du wirklich alle Eingabefelder ausfüllst. Du kannst bei Bedarf sogar sekundäre Eingabekategorien hinzufügen. Ausführliche Informationen sind natürlich ebenso für deine Kunden von Interesse. Aller Erfahrung lässt sich Google bei der Erteilung des Scores nicht lumpen, wenn du dich beim vollständigen Ausfüllen der Eingabefelder bemüht zeigst.
Gelbe Seiten & Co. besitzen nicht mehr denselben Stellenwert wie noch vor einigen Jahren. Dennoch ist ein Eintrag in Branchenverzeichnissen lohnenswert. Neben der Reichweite eines Firmeneintrags über diese Verzeichnisse, ist ein Eintrag für Google ein wichtiges Signal für die Bekanntheit Ihres Unternehmens im Internet. Local Citation bezeichnet die Erwähnung einer Firma inklusive lokaler Daten (Name, Adresse, Telefon) im Internet. Einträge in lokalen und thematischen Branchenverzeichnissen sind für die lokale Suchmaschinenoptimierung immens wichtig. Dabei ist es für Google unerheblich, ob Sie einen kostenfreien Eintrag besitzen oder für einen erweiterten Eintrag zahlen.
Um solche Branchenbücher zu finden, kannst Du die Bezeichnung Deiner Branche mit Zusatz des Ortes googeln. Häufig findest Du dann bereits auf der ersten Seite Verzeichnisse oder Bewertungsportale, die für Dich relevant sein könnten. Wähle die Branchenbücher, in denen Du Dein Unternehmen einträgst, mit Bedacht. Im Internet existieren auch etliche Spam-Verzeichnisse, in denen alle möglichen Inhalte ohne jegliche Relevanz zu finden sind. Diese Verzeichnisse nützen Dir nichts. Beschränke Dich deswegen auf ein paar ausgewählte Branchenbücher mit hoher Relevanz. Mittlerweile ist es möglich, in einigen Branchenverzeichnissen Bewertungen abzugeben, weswegen die Bewertungen eine immer wichtigere Rolle einnehmen.
In addition to taking specific classes on various communication forms (including print, audio, and video), a marketing school will require you to practice and develop your communications and presentation skills. You’ll learn how to identify the communications channels that different market segments and communities respond to best, so that you use the most effective methods to reach your target customers.
Einige einzelne Eintragungen kannst du selbst in Ordnung bringen. Alternativ können Dienste wie Bright Local oder Yext bei diesem Prozedere weiterhelfen. Wesentlich aufwendiger sind die Korrekturen jener NAT-Angaben, die von einer anderen Person abgeändert werden müssen. In diesem Fall musst du mit den betreffenden Verantworlichen gezielt und freundlich per E-Mail in Kontakt treten.
Local SEO wird immer wichtiger und dafür gibt es mehrere Gründe. Zum einen nehmen die mobilen Suchanfragen zu und diese haben meist einen lokalen Bezug. Außerdem hat Google im Januar 2018 angekündigt, dass “Mobile First” im Laufe des Jahres 2018 ein sehr wichtiger Rankingfaktor wird. Hierzu zählt die Pflege der lokalen strukturierten Daten, die Pflege von Kundenabstimmungen und eine sehr schnelle mobile Ladezeit.
Zusätzlichen Mehrwert für Deine Nutzer generierst Du mit der Erstellung eines Unternehmensblogs. Dadurch positionierst Du Dich als Experte, erstellst regelmäßig Content mit Mehrwert und erhöhst Deine Sichtbarkeit in der Branche. Du hast zum Beispiel ein Möbelgeschäft? Dann stelle auf Deinem Blog aktuelle Einrichtungstrends vor oder gib Deinen Nutzern praktische Design-Tipps. Dazu bietet es sich gleichzeitig an, dass Du auf passende Produkte, die in Deinem Geschäft erhältlich sind, hinweist. Silja erklärt Dir in ihrem Beitrag, wie das mit dem Corporate Blogging läuft. Außerdem zeigst Du Google, dass es etwas Neues gibt, wenn Du Deine neuesten Beiträge bei Google My Business als Neuigkeiten hochlädst. 

↑ Global Statistical Report 2011. (PDF; 126 kB) (Nicht mehr online verfügbar.) World Federation of Direct Selling Associations, 20. Juni 2012, archiviert vom Original am 28. März 2013; abgerufen am 10. März 2013.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
Der absolute Provisionsanteil pro Umsatzanteil nimmt jedoch in der Regel nach oben hin innerhalb der Struktur ab. Die kumulierte Gesamtprovision steigt hingegen mit der Zahl direkt oder indirekt angeworbener Verkäufer über die einzelnen Stufen erheblich an. Die Beteiligten erhalten prinzipiell keine Gehälter oder vergleichbare feste, erfolgsunabhängige Zahlungen.
I have to say first, that I really appreciate this article. The company that I work for, Direct Line Development, always struggles with trying to compete with misinformation about SEO that people are told by other “professionals” and even companies that I work with that have been doing “SEO” for years have never heard of Local SEO. It’s a huge problem for our entire industry, in the lack of good information, and you better believe I’ll be sending this article around. Thanks and keep it up!
×